Marktneutral

Normalerweise sind Geschäfte an der Börse mit Risiko behaftet. Ob man als Investor gewinnt oder verliert, hängt von der Entwicklung des Markts ab. Die Cum-Geschäfte hingegen wurden von Gangstern in Nadelstreifen als „marktneutral“ beworben. Denn die Rendite bei Cum-Ex, Cum-Cum und Cum-Fake bestand eins zu eins aus unseren Steuergeldern. Gangster in Nadelstreifen handelten Wertpapiere und verdienten unabhängig von Kursentwicklungen. Die Zeche zahlt die Allgemeinheit.