Party

Dass die Reichen in einer Parallelwelt leben, ist nichts Neues. Dass sie aber Partys auf Kosten der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler feiern, zeigt wie skrupellos unsere wirtschaftlichen und politischen Eliten häufig sind. So sollten bei Geschäftstreffen zum Beispiel diejenigen gehen, die Probleme damit hätten, dass durch ihre Taten weniger Kindergärten gebaut werden. Bei Cum-Ex ging die Party auf den Märkten 2007 richtig los, nachdem die Gesetzeslücke hinter dem Steuerskandal auf Formulierungsvorschlag der Bankenlobbyisten hin nur für inländische Geschäfte geschlossen wurde. Viele Geldhäuser stiegen erst dann groß in Cum-Ex-Geschäfte ein.