Zukunft

Seit die Regierung einige Gesetzeslücken geschlossen hat, sind Cum-Ex Geschäfte in Deutschland offenbar nicht mehr möglich. Insidern zufolge ist das nicht richtig. Im August 2018 treffen sich Teile des Journalistenteams undercover mit einem Händler, der ihnen steuergetriebene Geschäfte anbietet. Die neuen Produkte seien weniger aggressiv, aber immer noch sehr profitabel. Auch Cum-Fake Geschäfte nehmen weiterhin Staaten aus. Die Party auf Kosten der Steuerzahler geht weiter.

Für die LINKE. ist klar: Wir wollen unser Geld zurück, und zwar bis auf den letzten Cent. Dafür muss der Steuerskandal lückenlos aufgeklärt werden. Die Regierung muss die Wirksamkeit ihrer Gesetze überprüfen, etwa indem sie die Geschehnisse an den Finanzmärkten genauer unter die Lupe nimmt. Finanzämter müssen mit mehr Ressourcen und Personal ausgestattet werden, um krummen Geschäften besser auf die Spur zu kommen. Außerdem brauchen wir mehr europäische Zusammenarbeit zwischen den Finanzbehörden, etwa ein europäisches Finanz-FBI. Auch in der Zukunft gibt es viel zu tun. Die LINKE. bleibt am Ball.